Bildhauersymposium im Radolfzeller Mettnaupark
12.05.2019 – 18.05.2019 im Mettnaupark

Bildhauersymposium

Das Bildhauersymposium im Mettnaupark fand im Mai 2015 zum ersten Mal statt und wird in einem zwei- bis dreijährigen Rhythmus wiederholt. Das Format bringt Kunst und ihr Entstehen in den öffentlichen Raum und damit direkt zu den Menschen. International bekannte Bildhauer und Bildhauerinnen verlegen die Werkstatt ihres künstlerischen Schaffens für eine Woche auf die Halbinsel Mettnau und unter den freien Himmel. Live können Besucher den Entstehungsprozess der Kunstwerke mitverfolgen. Holz, Stein, Metall – sägen, meißeln, schweißen – die Materialien und Methoden, die bei der künstlerischen Arbeit zum Einsatz kommen, sind ganz unterschiedlich.

Im Anschluss an das jeweilige Bildhauersymposium werden die Kunstwerke dann für zwei Jahre im Mettnaupark ausgestellt und dürfen außerdem käuflich erworben werden. Das Format lenkt die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Kunstschaffenden und zeigt die kulturelle Vielfalt der Stadt Radolfzell. Besonders bereichernd ist der unmittelbare Austausch zwischen Besuchern und Künstlern während der Entstehungsprozesse einzigartiger Kunstwerke.

Erstmalig gab es 2019 in der Stadtbibliothek Radolfzell eine begleitende Ausstellung, während der Dauer des Symposiums vom 12.05.2019 bis 18.05.2019, mit bereits fertigen Arbeiten der Künstler.

Teilnehmende Künstler 2019

Heike Endemann, Radolfzell

Bild von Heike Endemann, Radolfzell Bild: Michael Schrodt

Seit 2001 selbstständige Bildhauerin. Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler/innen, im Bund freischaffender Bildhauer, in der GEDOK Freiburg (Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer) und in der Louisville Visual Arts Association. Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Teilnahme an internationalen Symposien und Stipendien als Artist-in-Residence u. a. in Norwegen, Irland, Finnland, Schweiz, USA. Organisatorin und Teilnehmerin Radolfzeller Bildhauersymposien 2015 und 2017.

Vita

1962
in Duisburg geboren
1982 – 1985
Sculpture School of New City

Cornel Hutter, Amriswil

Bild von Cornel Hutter, Amriswil Bild: Cornel Hutter privat

Gelernter Bildhauer, Mitglied im VSBS, dem Schweizer Bildhauerverband. Neben Stein ist Bronze das wichtigste Material. Seit 2013 eigene Kunstgießerei mit Bildhaueratelier in Amriswil. Teilnehmer Bildhauersymposium 2015.

Vita

1967
in Wattwil geboren
1992 – 1996
Lehre als Steinbildhauer
seit 1999
selbstständiger Steinbildhauer Amriswil, regelmäßige freie Mitarbeit als Gießer in Bischofszell
2010
Übernahme der Kunstgießerei, Bischofszell
2013
Umzug der Kunstgießerei nach Amriswil

Michael Schützenberger, Streich bei Stuttgart

Bild von Michael Schützenberger, Streich bei Stuttgart Bild: Michael Schützenberger privat

Seit 1987 freischaffender Künstler. Mitglied im Verband bildender Künstler/innen Württemberg und im Bund freischaffender Bildhauer Baden-Württemberg.Ausstellungen, Performances und Projekte im In- und Ausland. 2011 Gründung der Bildhauerschule Stuttgart. Seit 2016 Vorsitzender der Künstlergruppe Waiblingen. 2016 Gründung der Hinterhof-Galerie in Stuttgart.

Vita

1959
geboren
1964
Umzug von Wien nach Stuttgart
1979 – 1987
Bildhauerstudium, Kunstakademien Paris und Stuttgart
2013
Bildhauerhhof in Berglen bei Stuttgart

Daniel Zanca, Istres

Bild von Daniel Zanca, Istres Bild: Michael Schrodt

1975 erste Einzelausstellung, seither Ausstellungen u.a. in Italien, Österreich, Slowenien, Kroatien.Durchführung von Kunstprojekten mit Kindern in Brennpunktvierteln in Zusammenarbeit mit dem Verein „Arts et Développement". Realisierung von Wandfresken auf Gebäuden, Installationen in Schulen.

Experimente: Gemeinsam mit einem Unterwasserarchäologenteam Versenken einer Skulptur in die Rhône. Patentierte Erfindung einer tragenden Struktur aus Kompositen. Symposiumsteilnehmer 2017.

Vita

1957
in Tunesien geboren, lebt in Frankreich und Italien

Susanna Giese, Stuttgart

Bild von Susanna Giese, Stuttgart Bilder: Susanna Giese privat

Seit 2010 freischaffende Künstlerin. Mitglied im Verband bildender Künstler/innen Württemberg und im Bund freischaffender Bildhauer Baden-Württemberg. Seit 2010 Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Private und öffentliche Ankäufe.

Vita

1970
in Kassel geboren
2003 – 2007
Studium Bildhauerei, Edith Maryon Kunstschule Freiburg
2009 – 2011
Studium Pädagogik, Stuttgart und Ausbildung zur pädagogischen Begleiterin